Dawn-Studie – psychosoziale Sichtweise zu Diabetes

Die Firma NovoNordisk, welche im Bereich der Diabetes-Versorgung weltweit tätig ist, rief die DAWN-Studie ins Leben. Hierbei handelt es sich keinesfalls um eine wissenschaftliche Studie im klassischen Sinn. In 13 Ländern der Erde wurden 5.400 Diabetes-Patienten und über 3.000 Hausärzte sowie Diabetologen unter dem Gesichtspunkt “Diabetikers Ansichten, Wünsche und Nöte” interviewt. Hierbei standen vor allen Dingen psychologische Aspekte im Mittelpunkt. Wissenschaftlich begleitet wurde die Studie vom Präsidenten der Internationalen Diabetes Föderation, Prof. George Alberti.

Urlaub mit Diabetes – wenn Diabetiker reisen

Diabetiker Urlaub - Petra Schmidt  / pixelio.de

Viele Menschen reisen sehr gerne, doch der eine oder andere muss sich aufgrund einer Krankheit eher einschränken und hin und wieder sogar komplett auf Reisen verzichten. Auch bei Diabetikern ist es so, dass diese im Urlaub besonders vorsichtig sein müssen, da es zu Problemen in Folge der eigenen Krankheit kommen kann.

3 gute Bücher zu Bluthochdruck & Anatomie

Das Handbuch Anatomie: Bau und Funktion des menschlichen Körpers vermittelt Ihnen das Grundlagenwissen über den menschlichen Körper. Durch eine übersichtliche und klare Strukturierung und präzise Schreibweise ist es das perfekte Buch zum autodidaktischen Erlangen von Grundkenntnissen der Anatomie. Dies wird auch durch die sehr positiven Kundenbewertungen bestätigt, in denen besonders die schönen Illustrationen, die ausführliche Behandlung der einzelnen Themen und der niedrige Preis hoch gelobt werden. Auch zur Vorbereitung auf Prüfungen im Medizin-, oder Biologiestudium hat sich das Buch bereits bewährt.

Cannabis gegen Diabetes – Neue Studie macht Hoffnung

Cannabis - Susanne Schmich  / pixelio.de

Cannabis beugt gegen Diabetes vor – das fanden US-Amerikanische Forscher bei einer Studie heraus, in der sie die Insulin-Werte von Probanden, welche Marihuana konsumierten, mit Probanden ohne Drogenkonsum in der jüngeren Vergangenheit verglichen. Die Ergebnisse der Studie könnte Anlass zur erneuten Diskussion über die Anwendung von medizinischem Cannabis geben.

Ist das diabetische Koma lebensgefährlich?

Bei einem gesunden Menschen wird der Blutzuckerwert vom körpereigenen Hormon Insulin reguliert und sorgt somit dafür, dass der Wert nicht höher als 100 Milligramm pro Deziliter (mg/dl) steigt. Bei einem Diabetiker hingegen funktioniert die Insulinproduktion nicht mehr in ausreichendem Maße was dazu führt, dass der Blutzuckerspiegel den Grenzwert überschreitet. Eine Stabilisierung des Blutzuckerspiegels kann durch regelmäßige Bewegung, Medikamente (Insulin oder Tabletten) und ein bewusste Ernährung erreicht werden.

Warum ist Sport für Diabetiker so wichtig?

Nordic Walking - American Nordic Walking System / flickr.com

Bevor an Diabetes erkrankte Menschen mit dem Sport beginnen, sollte sich im Vorfeld ausreichend informiert werden, wie sich der Sport auf den Blutzuckerspiegel auswirkt, welche Sportart in der aktuellen Situation geeignet ist und wie viel Belastung der Körper eigentlich verträgt.

Wenn Sie sich über einen langen Zeitraum sehr wenig oder gar nicht bewegt haben, dann ist es ratsam sich von einem Arzt durchchecken zu lassen. Informieren Sie sich bei ihrem Arzt über die Auswirkungen vom Sport auf den Blutzuckerspiegel, die richtige Medikamenten- und Insulindosierung, um einer Unterzuckerung vorzubeugen.